joggerin

Joggen, Fahrradfahren und was sonst so Spaß macht


10 Kommentare

Laufgefühl und Gewicht

Ich bin eine recht langsame Läuferin. Manchmal wäre ich gerne schneller, würde gerne an so manch anderen Läufer vorbeihuschen. Doch diese Fähigkeit wurde mir leider nicht mit auf meinem Weg gegeben. Ich bin eben langsam und habe mich daran gewöhnt, mich damit abgefunden und laufe in der Regel nach meinem Wohlbefinden, versuche entspannt und locker zu laufen.

Es gibt Zeiten, da läuft es sehr gut und es gibt andere Zeiten, wo es etwas zäh läuft.

Wochen und Monate der etwas zäheren Läufe liegen hinter mir. Es lief häufig schwer, meine Atmung ging oft tief und schwer und es machte mir nicht immer Freude. Ein Blick auf die Uhr bestätigte mir mein zähes Laufgefühl. Ich war die vielen Wochen und Monate, fast ein halbes Jahr lang noch langsamer unterwegs als sonst. Ich bin trotzdem gelaufen, habe versucht, das Beste daraus zu machen, habe versucht mich zu entspannen, mich an der Schönheit der Natur zu erfreuen und habe es auch zur eigenen Zufriedenheit hinbekommen.

Seit wenigen Wochen ist das nun anders. Es läuft auf einmal richtig rund und leicht und locker. Jeder Schritt scheint ein Tick größer zu sein als zuvor, das ganze Laufen fällt mir leichter, die Atmung längst nicht mehr so tief und schwer und oft habe ich das Gefühl, am Ende eines Laufes noch endlos weiterlaufen zu können. Ein Blick auf meine Uhr bestätigt mir auch dieses gute Laufgefühl. Ich laufe etwas schneller als all die vielen Wochen und Monate zuvor. Ich strenge mich dabei nicht mehr an, im Gegenteil, es fühlt sich leichter und viel angenehmer an.

Und dann ist doch die Waage, die mir in all den Wochen und Monaten zuvor bestätigte, dass ich ein wenig zu klein geraten bin.

Und nun? Auf einmal sind da 3 Kilo weniger. Sie sind einfach weg, nicht mehr da. Es passt nun etwas besser zu meiner Größe. Ich habe keine Diät gemacht oder irgendsowas in der Art. Seit zwei, drei Wochen sind 3 Kilo einfach weg. Ob für immer oder nur vorübergehend, wird sich noch zeigen. 🙂

Ob da ein Zusammenhang besteht, zwischen den wenigen Kilos mehr oder weniger und dem Laufgefühl. Es sieht fast so aus. Hat vielleicht jemand ähnliche Erfahrung gemacht?