joggerin

Joggen, Fahrradfahren und was sonst so Spaß macht

Gute und weniger gute Tage

2 Kommentare

Es gibt immer wieder in allen Phasen und Sparten unseres Lebens gute und weniger gute Tage.  Dies gilt selbstverständlich auch beim Umgang und Leben mit Pferd.

Ich bin glücklich mit meinem Elia. Er ist ein lieber, braver Kerl. Seine Bindung und Zuneigung zu mir wächst und wächst, was sehr schön ist.

Gestern war er mir ein süßer Knuddelbär, konnte nicht genug bekommen von Liebkosungen und Streicheleinheiten. Das hat mir natürlich auch gefallen und tut mir so , so gut.

Auch beim Reiten machen wir Fortschritte. Es klappt heute deutlich besser als noch zu Beginn unserer gemeinsamen Zeit.

Und doch gibt es manchmal auch kleinere Rückschritte. Heute war so ein Tag.

Den ganzen Tag über was es schön und warm, die Sonne schien und ich freute mich auf meine Zeit mit Elia. Wir hatten heute wieder Reitstunde.

Als ich schon bei ihm war, ihn putzte und zum Reiten bereit machte, zog ein Gewitter auf und was für eins. Erst hörte man nur das Grollen und Donnern vom Himmel. Naja, ich hatte noch die Hoffnung, dass es schnell vorübergehen würde.

Doch dann öffnete der Himmel seine Schleusen und wie. Es regnete wie aus großen Eimern. Es regnete nicht nur ein paar Minuten so sondern viel länger.

Irgendwann wurde der Regen dann doch weniger und hörte sogar ein wenig auf. Der Hof war mittlerweile ziemlich nass und voller sehr großer Pfützen.

Also schnell das Pferd gesattelt, Trense drauf und raus. Auf dem Platz war ein Reiten aber aufgrund der gefallenen Regenmengen nicht möglich. Der stand unter Wasser. Also mussten wir in die Halle. Eigentlich gut, dass man die hat, kann man auch bei so einem Wetter was tun. Nur mein Pferd mag sie nicht. Er hört Geräusche wie den Regen oder Wind, spürt und sieht das alles aber nicht. Das macht ihn unsicher.

In der Halle war er aber heute ziemlich cool und gelassen. Einzig seine Reiterin war alles andere als locker und cool. Es fing wieder an zu regnen, heftig an zu regnen. Elia blieb immer noch cool und gelassen trotz der unangenehmen Geräusche. Man hörte wieder Donner vom Himmel. Ich fühle mich bei so einem Wetter nicht wohl, würde mich am liebsten irgendwo verkriechen.

So war unser gemeinsamer Ritt heute recht verkrampft und nicht so toll. Das lag aber wirklich nicht am Pferd sondern an mir.

Naja, so ist das Leben. War eben heute nicht mein Tag. Aber ich weiß, es werden wieder andere Tage kommen, bessere, so hoffe ich.

Autor: joggerin

Ich bin vom Niederrhein laufe sehr gerne.

2 Kommentare zu “Gute und weniger gute Tage

  1. Es ist wie im richtigen Leben, nicht jeden Tag scheint die Sonne, aber genau das lehrt uns, die schönen Zeiten umso mehr zu genießen ! 😎

    Gefällt mir

  2. Ja, so ist das.
    Lieben Gruß
    Kornelia

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s