joggerin

Joggen, Fahrradfahren und was sonst so Spaß macht


4 Kommentare

Aufs Rad gekommen

Der Winter scheint vorbei zu sein. Es gab schon einige schöne sonnige Tage.

Da hole ich gerne mein Fahrrad wieder hervor. Einmal kurz zum Durchchecken weg gebracht und danach ging es dann los.

Erst nur mal so ganz kurz zum Testen, dann auch mal ein wenig weiter. Und dann vor allem jeden Tag damit zur Arbeit.

Bin nun schon die dritte Woche mit dem Rad zur Arbeit unterwegs. Es gab seit dem keinen Arbeitstag ohne Radfahrt.

In den frühen Morgenstunden ist die Luft noch kühl und frisch. Die Vögel sind aber voll da und zwitschern ihr Konzert in den höchsten Tönen.

Und nachmittags ist es dann schon etwas wärmer, teilweise sogar richtig warm. Ich fahre manchmal vorbei an den ganzen Autokolonnen. Der Verkehr durch die Stadt und über die Rheinbrücke ist nicht ohne. Einige Male habe ich auch die Autobahnbrücke (A 40) gewählt. Da ist lediglich die Brücke selber stark befahren, der restliche Weg wesentlich ruhiger.

Mir macht das Radeln Spaß. Das Auto bleibt statt dessen in der Garage stehen. Länger bin ich pro Fahrt nicht unterwegs als mit dem Auto. Für die ca. 7 km pro Fahrt benötige ich 20 – 25 Minuten, je nach Verkehr und auch Wind. Ich spare Benzin und Parkgebühren.

 

 


6 Kommentare

Sonne oder Regen?

Freust Du Dich immer, wenn die Sonne scheint?

DSC00744

Oder ist es nicht manchmal auch eine Wohltat, wenn es regnet?

DSC00743

Manchmal passt tristes Wetter zur eigenen Stimmung, da wäre ein blauer Himmel und Sonnenschein irgendwie fehl am Platze. Manchmal tut es gut, zusammen mit dem Himmel ein paar Tränen zu weinen.

DSC00742

Bin ein Teil dieser Erde, der Natur, kann nicht nur von Sonnenschein und blauem Himmel leben. Das Leben geht nicht immer nur geradeaus und ist auch nicht immer schön.

Dann ist man manchmal froh über Tristess.

Und irgendwann hat man dieses tiefe Tal durchschritten und atmet auf wie die Natur, wenn sie mit aller Macht ihre Sonnenstrahlen zu uns schickt und blauen Himmel und von dunklen Wolken weit und breit nichts zu sehen ist. Wetten dass?