joggerin

Joggen, Fahrradfahren und was sonst so Spaß macht

Ein zweiter Lauf

6 Kommentare

Ein zweiter Lauf in dieser Woche ist vollbracht.

Es tut gut, wieder auf der Laufpiste zu sein. Klar, ich merke natürlich, dass ich eine ganze Zeit ausgesetzt habe. Aber das ist kein Problem für mich. Ich mag derzeit das Langsame, Gemächliche.

Ob es das war, was mich nun einen ganzen Monat lang vom Läufer zum Spaziergänger gemacht hat? Die Lust auf das Langsame, Gemächliche?

Ich bin gerne draußen. Ich liebe die Natur, das  Grün in seiner vielfältigen Pracht. Ich mag den Wind, die Sonne, die frische Luft. Ich mag die Ruhe, die draußen eine ganz andere ist als in den eigenen 4 Wänden. Ich erfreue mich an manch schönem Blümelein am Wegesrand, die es zu jeder Jahreszeit zu sehen gibt. Ich mag Vogelgezwitscher, den Duft von Gras…

Weiß eben nur nicht, was mich vom Laufen abgehalten hat. Ein bißchen Frust am Arbeitsplatz, der seit Montag aufgrund eines Stellenwechsels nicht mehr da ist, der lange nicht enden wollende Winter, fehlende Sonnenstrahlen? Ich weiß es nicht.

Ich weiß auch nicht so genau, was mich nun wieder zum Laufen treibt?

Ich weiß nur, dass ich eben gerne draußen bin, gehe gerne spazieren, fahre gerne mit dem Fahrrad und fand heute auch wieder das Laufen sehr angenehm.

Autor: joggerin

Ich bin vom Niederrhein laufe sehr gerne.

6 Kommentare zu “Ein zweiter Lauf

  1. Liebe Kornelia,

    die Arbeit hat einen nicht zu unterschätzenden Einfluß auf unser Leben. Sehr gut, wenn da ein Stellenwechsel Besserung gebracht hat. Ja, und auch der lange Atem des Winters bis weit in den Frühling hinein war nicht ohne. Es mögen da viele Faktoren zusammengekommen sein. Wie auch immer, Du genießt die Natur, ob laufend, spazierendgehend oder radeln ist da doch ziemlich egal.

    Genieße den Feiertag,

    Liebe Grüße
    Volker

    Gefällt mir

  2. Letztlich ist es egal, wie man genießt. Ja. Mala sehen, wie das so weiter geht.
    Lieben Gruß
    Kornelia

    Gefällt mir

  3. Frag‘ nicht danach, es wird alles seinen Grund haben, genieße so oder so, traumhaftes Wetter, da kann man nicht zu Hause bleiben. Die Ostsee lässt dich ♥-lich grüßen soll ich dir ausrichten !! 😉

    Gefällt mir

  4. Würdest Dich an meiner Stelle doch sicher auch fragen, warum, oder? War bei dem schönen Wetter sogar noch mit dem Rad unterwegs. Wirklich sehr schön draußen. Vielen Dank für die Grüße und gerne natürlich auch zurück.
    Lieben Gruß
    Kornelia

    Gefällt mir

  5. Du hörst auf Deine innere Stimme. Ich finde das gut. Warum diese Dich nun eine Zeit lang nicht zum Laufen animiert hat, und Dich nun wieder dazu aufruft. Vielleicht ist das gar nicht so wichtig. Hauptsache, Du fühlst Dich gut, bei dem was Du tust oder auch mal nicht tust.
    In diesem Sinne: Viel Spaß draußen!
    Liebe Grüße
    Bianca

    Gefällt mir

  6. Die eigene Stimme ist ein sehr guter Begleiter und Berater. Da höre ich sehr gerne drauf. Aber ich frage eben auch oft nach dem Warum. Aber klar, das Wohlbefinden ist das Wichtigste.
    Danke Dir.
    Lieben Gruß
    Kornelia

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s