joggerin

Joggen, Fahrradfahren und was sonst so Spaß macht


6 Kommentare

Ein zweiter Lauf

Ein zweiter Lauf in dieser Woche ist vollbracht.

Es tut gut, wieder auf der Laufpiste zu sein. Klar, ich merke natürlich, dass ich eine ganze Zeit ausgesetzt habe. Aber das ist kein Problem für mich. Ich mag derzeit das Langsame, Gemächliche.

Ob es das war, was mich nun einen ganzen Monat lang vom Läufer zum Spaziergänger gemacht hat? Die Lust auf das Langsame, Gemächliche?

Ich bin gerne draußen. Ich liebe die Natur, das  Grün in seiner vielfältigen Pracht. Ich mag den Wind, die Sonne, die frische Luft. Ich mag die Ruhe, die draußen eine ganz andere ist als in den eigenen 4 Wänden. Ich erfreue mich an manch schönem Blümelein am Wegesrand, die es zu jeder Jahreszeit zu sehen gibt. Ich mag Vogelgezwitscher, den Duft von Gras…

Weiß eben nur nicht, was mich vom Laufen abgehalten hat. Ein bißchen Frust am Arbeitsplatz, der seit Montag aufgrund eines Stellenwechsels nicht mehr da ist, der lange nicht enden wollende Winter, fehlende Sonnenstrahlen? Ich weiß es nicht.

Ich weiß auch nicht so genau, was mich nun wieder zum Laufen treibt?

Ich weiß nur, dass ich eben gerne draußen bin, gehe gerne spazieren, fahre gerne mit dem Fahrrad und fand heute auch wieder das Laufen sehr angenehm.