joggerin

Joggen, Fahrradfahren und was sonst so Spaß macht

Komm, ich nehme Dich ein Stück mit…

12 Kommentare

Hey Du da, am anderen Ende der Leitung, auf der anderen Seite des Bildschirms.

Schön, dass Du hier rein schaust und vielleicht sogar meinen Artikel bis zum Ende liest.

Ich teile Dir gerne etwas über meine Freude am Laufen mit. Geteilte Freude ist doppelte Freude und macht in dem Fall einfach viel mehr Spaß.

Heute ist Sonntag, der letzte freie Tag nach all den vielen Feiertagen und morgen muss ich wieder zur Arbeit. Heute war ich nochmal recht früh auf und bin meine Runde gelaufen. Es war ganz schön kalt da draußen und außerdem an vielen asphaltierten Stellen ziemlich glatt. Da musste ich ganz schön aufpassen, um nicht auszurutschen.

DSC00230

Aber ist alles gut gegangen. Überhaupt war es heute wieder richtig schön.

Seit ich nicht mehr durch den kleinen Wald am Wasserturm laufe sondern außen rum, habe ich keinen Stress mehr mit Hunden und ihren Besitzern gehabt. Ob es am anderen Weg liegt oder an der ruhigen Ferienzeit wird sich ab morgen herausstellen. Klar, im Wald ist es eindeutig schöner, aber wenn ich außen rum statt dessen meine Ruhe hab,  gefällt es mir dort besser. Viele Pfützen waren gefroren, um die ich jedesmal einen Bogen machte.

Und richtig schön war es mal wieder oben in den Feldern. Heute ist kein grauber trüber Tag, sondern schon früh zeigte sich die Sonne. DSC00229

Ihre ganz zart wärmenden Strahlen tun Körper und Seele unglaublich gut. Schon alleine dafür lohnt es sich, sich früh auf den Weg zu machen. Ein wenig müde war ich heute schon. Bin nun 5 Tage hintereinander gelaufen und spüre, dass ich mal wieder einen Tag Pause machen sollte. Aber heute wollte ich noch nicht pausieren. Lieber laufe ich etwas langsamer, aber nutze und genieße diese schönen Stunden, diese schöne Zeit, diese Idylle, das Draußensein, die Ruhe. Mit dem Fahrrad wollte ich heute nicht hier sein. Ist echt tückisch glatt an manchen Stellen.

Auch der See sieht gleich so anders aus, wenn die Sonne hier ihr Licht- und Schattenspiel zur Schau stellt. Sieht gleich ganz anders aus als im grauen, dunklen Einerlei. Ich kann mir aber auch vorstellen, was zur späteren Stunde hier los sein wird, wie viele Menschen hier sein werden und vermutlich auch wieder einige, mit Hunden, die sie nicht im Griff haben.

Naja, ich hab mein Ründchen geschafft für heute, drehe mich noch einmal um und erfreue mich am schönen Anblick meiner heimatlichen Laufstrecke:

DSC00231

Dann sag ich noch leise „Tschüß“ und bin dann auch schon wieder Zuhause.

Schön war es mal wieder, richtig schön. Ich hoffe, Dir hat es auch ein wenig gefallen.

Autor: joggerin

Ich bin vom Niederrhein laufe sehr gerne.

12 Kommentare zu “Komm, ich nehme Dich ein Stück mit…

  1. Sehr schön hast du es da und wenn ich mal in der Nähe bin begleite ich dich gerne!

    Gefällt mir

  2. Klar, ich laufe gerne mit dir, dort in deiner Heimat und hier bei uns an der Ostsee, schön, auch mit dir deine Laufstrecken zu erleben, gut dass du morgen mal eine Pause machst, aber – ehrlich gesagt – ich habe es auch nicht anders getan, darum……… Genieße den letzten Tag – auch bei uns Sonne – morgen DARFST du wieder Geld verdienen, damit das Säcklein nicht leer wird ! 😎

    Gefällt mir

    • Wenn das irgendwann mal klappen sollte, ich fände es supertoll !!! Aber klar, an der Ostsee gemeinsam ist auch supertoll ! Morgen ist Laufpause, ganz bestimmt. Der Körper verlangt es.
      Lieben Gruß
      Kornelia

      Gefällt mir

  3. Du wirst wohl wieder zum Täglichläufer 😉
    Am Morgen ist es wirklich bei der Nässe noch ganz schön gefährlich, an schattigen Stellen gibt es dann schon mal die eine oder andere Eisplatte, also pass nur auf…

    Salut
    Christian

    Gefällt mir

  4. Nein, werde ich nicht mehr. Morgen ist ein Tag Laufpause. Hier waren heute morgen die Straßen sehr, sehr glatt. Aber da ich ja erst mal nicht mehr morgens laufen kann, wird da auch nix passieren, hoffe ich.
    Lieben Gruß
    Kornelia

    Gefällt mir

  5. Danke für’s Mitnehmen, liebe Kornelia! Hat Spaß gemacht – aber immer schön aufpassen wegen des Glatteises, gell?

    Liebe Grüße & guten Start in den Arbeitsalltag,
    Anne

    Gefällt mir

  6. Gern geschehen. Klar pass ich auf. Du aber auch gell?
    Dir auch einen guten Start.
    Lieben Gruß
    Kornelia

    Gefällt mir

  7. Hey Du da, am anderen Ende der Internetleitung. Danke für Deine nahezu poetischen Betrachtungen. Es hat Spaß gemacht auf diese Weise dabeigewesen zu sein.

    Schade nur, dass Dich immer noch das Thema Hunde beschäftigt.

    Einen guten Wochenstart wünscht
    Volker

    Gefällt mir

  8. Schön, dass Du uns mitgenommen hast. Der Lauf war herrlich!
    Ich finde es auch verständlich, dass Du Deine Laufstrecke nach dem Hundeaufkommen auswählst. Ehrlich gesagt, denke ich auch vorm Laufen darüber nach, wo ich jetzt am wenigsten Gassigänger treffe. Mich nervt es einfach nur, wenn ich zu viele Hunde treffe. Die meisten kenne ich ja, weil meine Laufstrecke das Hauptgassigehrevier unseres Dorfes ist – aber ich habe keinen Bock ständig an den Hunden vorbeizugehen. Also, nehme ich zu Gassizeiten eine andere Strecke.
    Will ich jedoch nun gerade eine bestimmte Strecke laufen, dann halten mich auch die Hunde nicht auf! Ich hoffe, dass Du bald wieder etwas weniger Angst hast und dann mal wieder durch den Wald laufen kannst.
    Einen guten Start zurück in die Arbeit und liebe Grüße
    Bianca

    Gefällt mir

    • Hab ich doch gerne gemacht.
      Ich hab keine Lust, mich mit solchen Menschen auseinanderzusetzen. Und wenn ein etwas anderer Weg weniger Stress damit bedeutet, warum nicht?
      Dir auch einen guten Wochenstart.
      Lieben Gruß
      Kornelia

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s